Wann?

01.-03. Mai 2020, von Freitag 13:30 Uhr, bzw. 18:30 Uhr bis Sonntag 15:30 Uhr.

Was?

Eine Konferenz mit 7 Vorträgen, 3 Workshop-Zeiten, Live-Podcasts, gemeinsamen Singen und die Gelegenheit, einander kennenzulernen.

Wo?

In den Räumlichkeiten der Katholischen Akademie in Hamburg, Abschlussgottesdienst im "Michel".

Wer?

Der Veranstalter ist die reformatorische Initiative Frei und los. Vier Referenten kommen von unserem Partner 1517 aus den USA.

Warum GROSSE FREIHEIT 2020?

Vor genau 500 Jahren schrieb der Reformator Martin Luther einen Bestseller mit dem Titel „Von der Freiheit eines Christenmenschen“. Dieses kleine Büchlein hatte eine solche Sprengkraft, dass es sich wie ein Lauffeuer verbreitete. Der Mönch aus Wittenberg hatte die evangelische Freiheit entdeckt. Das nehmen wir zum Anlass, dieses 500-jährige Jubiläum zu feiern und ein Wochenende lang in Freiheit einzutauchen. Denn die Botschaft, die Luther wiederentdeckte, hat auch die Kraft, dich in deinem Alltag frei zu machen. Wie genau sieht das aus? Darüber reden wir an diesen drei gefüllten Tagen.

Was genau erwartet dich?

Auf der GROSSEN FREIHEIT 2020 hörst du sieben Vorträge, die dir vor Augen malen, wie evangelische Freiheit konkret aussieht. In drei Workshop-Phasen hast Du die Möglichkeit, dich mit dem zu beschäftigen, was dich näher interessiert. Natürlich kommt auch das gemeinsame Singen nicht zu kurz. Wenn dich das genaue Programm interessiert, kannst du es hier nachlesen. Gastgeber in diesen Tagen ist übrigens der bekannte Youtube-Pastor Gunnar Engel.

Wer wird sprechen?

Vier Referenten kommen aus den USA und gehören zu unserem Partner 1517. Chad Bird ist Trucker und ein begnadeter Buchautor. Scott Keith ist Theologieprofessor, der gern darüber redet wie Freiheit praktisch im Alltag aussieht. Mit Eric Sorensen haben wir einen Gemeindegründer aus New York City und mit Daniel Emery Price einen begeisternden Podcaster und Redner gewinnen können. Die vier werden auf Englisch sprechen, wobei jedes ihrer Worte ins Deutsche übersetzt werden wird. Aus Deutschland sind Benjamin Hasselhorn, Hanna Jacobs und Malte Detje mit am Start. Einen genauen Überblick über die Referenten findest Du hier.

Worüber reden wir?

„Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit“ (2. Korinther 3,17). Wie das praktisch aussehen kann, darüber reden wir auf der GROSSEN FREIHEIT 2020. Wie leben wir frei in unseren alltäglichen Berufungen, ob als Verkäufer, Student oder Elektrikerin, ob als Mutter oder Großvater? Denn es gibt genug, das uns wieder gefangen nimmt. Eine ganze Welt schleudert uns Maßstäbe entgegen, denen wir gerecht werden sollen:  Schönheitsideale, Karrierepläne oder das perfekte Foto für Instagram. Doch Christus bringt uns Freiheit. Sie sieht oftmals anders aus, als wir es erwarten. Auf der Konferenz wollen wir auch träumen, wie Gemeinde aussehen kann, in der du die Luft evangelischer Freiheit atmest. Bei all dem sparen wir die schwierigen Seiten nicht aus: Denn in den leidvollen Niederungen des Alltags ist es gar nicht immer so leicht, frei zu sein. Das Evangelium von Jesus Christus ist eine so schöne Nachricht, dass man sie gar nicht oft genug hören kann. Darum reden wir unaufhörlich davon in diesen drei Tagen.

Was erwartet dich bei der Podcast-Vorkonferenz?

Bevor die Konferenz am Freitagabend eröffnet wird, ist die kleine freiheit schon am Freitagnachmittag im vollen Gange. Bei der Vorkonferenz werden verschiedene Podcasts aufgenommen. Du kannst also live miterleben, wie eine Folge Tischgespräche oder der Offenbart Podcast aufgenommen wird. Die Vorkonferenz endet mit einer Episode von Gunnar Engels Frag den Pastor, wo du dich mit deinen Fragen einbringen kannst. Die Vorkonferenz ist also die ideale Möglichkeit Leute kennenzulernen, die du bisher nur vom Hören kanntest. Aber die Plätze sind limitiert. Wenn dich die kleine freiheit interessiert, melde dich gleich mit an.

Wann und wo findet die GROSSE FREIHEIT 2020 statt?

Die Große Freiheit 2020 öffnet ihre Türen vom 1. bis 3. Mai 2020 in Hamburg. Das lange Wochenende mit dem Maifeiertag bietet sich somit perfekt an für einen Ausflug in die Elbmetropole. Als Konferenzort haben wir die Katholische Akademie gewinnen können. Du bist damit im Herzen von Hamburg und kannst auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Die Konferenz beginnt am Freitagabend und endet am Sonntag um 15:30 Uhr mit einem Abschlussgottesdienst im Hamburger „Michel“, dem Wahrzeichen der Hansestadt, das nur einen fünfminütigen Spaziergang vom Konferenzort entfernt ist.
slidergflogo1-01

Wer steht dahinter?

Die Konferenz wird organisiert von Frei & los e.V., einer reformatorischen Initiative, die sich 2019 gegründet hat. Wir arbeiten eng mit unseren Partnern von 1517 und der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in der Nordkirche zusammen. Mehr über Frei & los e.V. erfährst Du hier.

AB HIER FÜR MOBILE GERÄTE

Wann?

1.-3. Mai 2020, von Freitag 13:30 Uhr, bzw. 18:30 Uhr bis Sonntag 15:30. Uhr

Was?

Eine Konferenz mit 7 Vorträgen, 3 Workshop-Zeiten, Live-Podcasts, gemeinsamen Singen und die Gelegenheit, einander kennenzulernen.

Wo?

In den Räumlichkeiten der Katholischen Akademie in Hamburg, Abschlussgottesdienst im "Michel".

Wer?

Der Veranstalter ist die reformatorische Initiative frei und los. Vier Referenten kommen von unserem Partner 1517 aus den USA.

Wann?

1.-3. Mai 2020, von Freitag 13:30 Uhr, bzw. 18:30 Uhr bis Sonntag 15:30 Uhr.

Was?

Eine Konferenz mit 7 Vorträgen, 3 Workshop-Zeiten, Live-Podcasts, gemeinsamen Singen und die Gelegenheit, einander kennenzulernen.

Wo?

In den Räumlichkeiten der Katholischen Akademie in Hamburg, Abschlussgottesdienst im "Michel".

Wer?

Der Veranstalter ist die reformatorische Initiative frei und los. Vier Referenten kommen von unserem Partner 1517 aus den USA.

Warum GROSSE FREIHEIT 2020?

Vor genau 500 Jahren schrieb der Reformator Martin Luther einen Bestseller mit dem Titel „Von der Freiheit eines Christenmenschen“. Dieses kleine Büchlein hatte eine solche Sprengkraft, dass es sich wie ein Lauffeuer verbreitete. Der Mönch aus Wittenberg hatte die evangelische Freiheit entdeckt. Das nehmen wir zum Anlass, dieses 500-jährige Jubiläum zu feiern und ein Wochenende lang in Freiheit einzutauchen. Denn die Botschaft, die Luther wiederentdeckte, hat auch die Kraft, dich in deinem Alltag frei zu machen. Wie genau sieht das aus? Darüber reden wir an diesen drei gefüllten Tagen.

Was genau erwartet dich?

Auf der GROSSEN FREIHEIT 2020 hörst du sieben Vorträge, die dir vor Augen malen, wie evangelische Freiheit konkret aussieht. In drei Workshop-Phasen hast Du die Möglichkeit, dich mit dem zu beschäftigen, was dich näher interessiert. Natürlich kommt auch das gemeinsame Singen nicht zu kurz. Wenn dich das genaue Programm interessiert, kannst du es hier nachlesen. Gastgeber in diesen Tagen ist übrigens der bekannte Youtube-Pastor Gunnar Engel.

Wer wird sprechen?

Vier Referenten kommen aus den USA und gehören zu unserem Partner 1517. Chad Bird ist Trucker und ein begnadeter Buchautor. Scott Keith ist Theologieprofessor, der gern darüber redet wie Freiheit praktisch im Alltag aussieht. Mit Eric Sorensen haben wir einen Gemeindegründer aus New York City und mit Daniel Emery Price einen begeisternden Podcaster und Redner gewinnen können. Die vier werden auf Englisch sprechen, wobei jedes ihrer Worte ins Deutsche übersetzt werden wird. Aus Deutschland sind Benjamin Hasselhorn, Hanna Jacobs und Malte Detje mit am Start. Einen genauen Überblick über die Referenten findest Du hier.

Worüber reden wir?

„Wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit“ (2. Korinther 3,17). Wie das praktisch aussehen kann, darüber reden wir auf der GROSSEN FREIHEIT 2020. Wie leben wir frei in unseren alltäglichen Berufungen, ob als Verkäufer, Student oder Elektrikerin, ob als Mutter oder Großvater? Denn es gibt genug, das uns wieder gefangen nimmt. Eine ganze Welt schleudert uns Maßstäbe entgegen, denen wir gerecht werden sollen:  Schönheitsideale, Karrierepläne oder das perfekte Foto für Instagram. Doch Christus bringt uns Freiheit. Sie sieht oftmals anders aus, als wir es erwarten. Auf der Konferenz wollen wir auch träumen, wie Gemeinde aussehen kann, in der du die Luft evangelischer Freiheit atmest. Bei all dem sparen wir die schwierigen Seiten nicht aus: Denn in den leidvollen Niederungen des Alltags ist es gar nicht immer so leicht, frei zu sein. Das Evangelium von Jesus Christus ist eine so schöne Nachricht, dass man sie gar nicht oft genug hören kann. Darum reden wir unaufhörlich davon in diesen drei Tagen.

Was erwartet dich bei der Podcast-Vorkonferenz?

Bevor die Konferenz am Freitagabend eröffnet wird, ist die kleine freiheit schon am Freitagnachmittag im vollen Gange. Bei der Vorkonferenz werden verschiedene Podcasts aufgenommen. Du kannst also live miterleben, wie eine Folge Tischgespräche oder der Offenbart Podcast aufgenommen wird. Die Vorkonferenz endet mit einer Episode von Gunnar Engels Frag den Pastor, wo du dich mit Deinen Fragen einbringen kannst. Die Vorkonferenz ist also die ideale Möglichkeit Leute kennenzulernen, die du bisher nur vom Hören kanntest. Aber die Plätze sind limitiert. Wenn dich die kleine freiheit interessiert, melde dich gleich mit an.

Wann und wo findet die GROSSE FREIHEIT 2020 statt?

Die Große Freiheit 2020 öffnet ihre Türen vom 1. bis 3. Mai 2020 in Hamburg. Das lange Wochenende mit dem Maifeiertag bietet sich somit perfekt an für einen Ausflug in die Elbmetropole. Als Konferenzort haben wir die Katholische Akademie gewinnen können. Du bist damit im Herzen von Hamburg und kannst auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Die Konferenz beginnt am Freitagabend und endet am Sonntag um 15:30 Uhr mit einem Abschlussgottesdienst im Hamburger „Michel“, dem Wahrzeichen der Hansestadt, das nur einen fünfminütigen Spaziergang vom Konferenzort entfernt ist.

Wer steht hinter der GROSSEN FREIHEIT 2020?
Die Konferenz wird organisiert von Frei & los e.V., einer reformatorischen Initiative, die sich 2019 gegründet hat. Wir arbeiten eng mit unseren Partnern von 1517 und der Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis in der Nordkirche zusammen. Mehr über Frei & los e.V. erfährst Du hier.